Für die openEHR Archtyp Entwicklung sind neue Open Source Werkzeuge verfügbar

Marand gibt den Quellcode für den ADL Designer frei (Open Source), eine Web-basierende Referenz-Implementierung von klinischen Modellierungswerkzeugen für die openEHR Archetyp Entwicklung, entsprechend den ADL 2.0.5 Spezifikationen. specification.

Als Teil der Bemühung, die weltweite openEHR Community zu vergrößern, hat Marand entschieden, den Quellcode des ADL Designer freizugeben (Open Source), eines Web-basierenden Archetyp Entwicklungsswerkzeuges. Das Werkzeug ermöglicht das visuelle Verfassen von ADL 2 Archetypen und Vorlagen, einschließlich des vollen Parsens, der Validierung, der Reduktion (flattening) und der Serialisierung von Archetypen. Zusäzlich werden Rückwärtskompatibilität für bestehende ADL 1.4 Archtypen und der Export nach Operational Template (1.4 OPT) unterstützt. Zuvor hatte Marand auch den Quellcode der ADL2 Core Bibliotheken freigegeben (Open Source), um eine Java-basierende Referenz-Implementierung der Archetype Definition Language ADL 2.0 und der AOM Spezifikationen zur Verfügung zu stellen.

Borut Fabjan, Chef-Architekt bei Marand sagte: »Mit der Freigabe des ADL Designers sind wir einen Schritt näher daran, ein Set von End-to-End-, Idee-zu-Anwendung-Werkzeugen zur Verfügung zu stellen, um damit die IT Systeme der nächsten Generation für das Gesundheitswesen zu entwickeln. Die erste Resonanz war extrem positiv, und die Entscheidung, den Quellcode der Werkzeuge freizugeben (Open Source) ist unser Weg, die wachsende weltweite openEHR Community zu fördern.

»Wir heißen die Freigabe des Quellcodes (Open Source) eines weiteren Sets von Werkzeugen sehr willkommen, von Werkzeugen, mit denen die 'Nächste-Generation'-Systeme für das Gesundheitswesen entwickelt werden, die auf einer interoperablen Plattform aufsetzen; wieder ein Stück des Puzzels, es ist für den freien Download und für die freie Verwendung verfügbar. Ich bin sicher, dass eine Reihe unserer Code 4 Gesundheitsgemeinschaften, die mit openEHR umzugehen lernen und damit Innovationen kreieren, es kaum erwarten kann, mit diesem Werkzeug-Set zu arbeiten« sagte Peter Coates, Vorstand des Code4-Gesundheits und OpenSource Programms von NHS, England.

Der Source Code und die Dokumentation sind verfügbar am Github unter:https://github.com/openEHR/adl-designer

Marand stellt Think!EHR Platform™ zur Verfügung. Think!EHR Platform™ ist eine Gesundheitsdaten-Plattform, ausgelegt für Gesundheitsbewegungsdaten in Echtzeit: Speicherung, Abfrage, Abruf und Austausch. Diese Plattform basiert auf Standards für offene Daten, einschließlich openEHR.

Think!EHR Platform™ wurde in 2014 bei der »World of Health IT« mit dem 2. Preis für »Best eHealth Solution by an EU SME« ausgezeichnet. Think!EHR Plattform™ ist auch als Cloud-Dienst verfügbar und bietet als solcher Demos, API's und Dokumentation an www.ehrscape.com


Mehr News